Richard Swinburnes Argumentation zur Theodizee-Problematik by Jochen Hermann Vennebusch

By Jochen Hermann Vennebusch

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, word: 1,0, Universität Paderborn (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Seminar "Richard Swinburnes philosophische Theologie", Sprache: Deutsch, summary: Güte und Allmacht sind zwei der zahlreichen characteristic Gottes, wie zum Beispiel auch Allwissenheit, Ewigkeit und Allgegenwärtigkeit, welche die christliche Theologie dem Wesen Gottes zuschreibt. Doch aus der konkreten Wahrnehmung der Welt und der theologischen Interpretation des Wesens Gottes aus seiner Offenbarung heraus ergibt sich ein Spannungsfeld: Die Erfahrung von Leid und Übel in der Welt steht der Gott zugewiesenen Güte und Allmacht gegenüber. Schon Epikur macht dieses Grundproblem des Theismus deutlich und hinterfragt diese Eigenschaften mittels der bekannten Schlussfolgerungen: Wenn Gott das Leid in der Welt abschaffen will, es aber nicht kann, dann ist er nicht allmächtig. Wenn er aber das Leid in der Welt abschaffen kann, es aber nicht will, dann ist er nicht allgütig. Aus diesen Schlüssen zieht Epikur die Bilanz, dass es keinen allmächtigen und allgütigen Gott geben kann. Unterstrichen wird dieser Aspekt noch durch die Spannung zwischen der theologischen Rede von der Gerechtigkeit Gottes und der augenscheinlichen Leiderfahrung.
Die sich daraus entwickelnde Problematik für Theologie und Philosophie setzt sich mit der Frage auseinander, wie und ob überhaupt angesichts des Übels und Leidens in der Welt von Gott zu reden ist.
Der angloamerikanische Religionsphilosoph Richard Swinburne legte nach einigen sehr fachspezifischen Darstellungen seiner Argumente über die Existenz Gottes im Jahre 1996 ein Buch unter dem Titel „Is there a God“ vor, das einem breiteren Leserkreis zugänglich sein sollte. Die deutsche Übersetzung wurde 2006 veröffentlicht. In dieser Publikation geht der Autor auch auf die Frage nach einem allmächtigen und allgütigen Gott im Angesicht von Leid ein.

Show description

Read or Download Richard Swinburnes Argumentation zur Theodizee-Problematik (German Edition) PDF

Best religion in german books

Können Jugendliche Versöhnung lernen? (German Edition)

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, word: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Examensarbeit geht es um die systematisch-theologische Reflexion des sozialen Kompetenztrainings "Identität und Wertschätzung, Achtsamkeit und Anerkennung".

Marienverehrung und das Marienbild im sozialgeschichtlichen Hintergrund des Mittelalters im Vergleich zu heute (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, observe: 1,7, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit soll die mittelalterliche Marienverehrung mit der heutigen verglichen werden. Diesbezüglich soll zuerst der sozialgeschichtliche Hintergrund des Mittelalters dargelegt werden.

Nah an seinem Herzen: Vom Wagnis, ganz aus Jesus zu leben (German Edition)

Bei Gott zur Ruhe kommen - aufatmen - neue Kraft bekommen! Pastor Christof Lenzen lädt zu einer Reise zum Herzen Jesu ein, um dann gestärkt wieder ins Leben und den Alltag zurückzukehren. Er greift dabei eine Sehnsucht auf, die wohl jeder Christ kennt, die aber viel zu selten gestillt wird: die Sehnsucht, beständig die Gegenwart Gottes zu spüren und aus ihr zu leben.

Papst Franziskus: Texte, die ihn prägten (German Edition)

Seit 2013 ist Jorge Bergoglio das Oberhaupt der katholischen Kirche. Er ist das erste Mitglied aus dem Jesuitenorden, das je die Nachfolge Petri antrat, und wählte als erster Papst den Namen Franziskus. Doch wer ist dieser Mann eigentlich? Um ihn kennenzulernen, muss guy über seine Biographie hinaus einen Blick auf die intellektuellen Einflüsse werfen, die ihn prägten.

Extra info for Richard Swinburnes Argumentation zur Theodizee-Problematik (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 42 votes